Standort

geographical position:
37.771445, 24.945663
37° 46' 17.2014", 24° 56' 44.3862"

Der Ankerplatz Korthiou ist ein schöner malerischer Fischhafen. Er befindet sich in der südöstlichen Seite von Andros und ist 38 Kilometer vom Hafen Gavrio und 22 Kilometer von Chora entfernt.

In der Umgebung sind noch die Dörfer Aidonia, Korthi, Moschionas, Amonakliou, Piso Meria, Aipatia, Kapparia, Alamania, Agia Marina, Chones, Rogo, Episkopio, Lardia, Giannisseo, Kochilou, Vouni, und Sineti zu Besuch geeignet. Ein Spaziergang oder ein Ausflug zu diesen Dörfern wird Sie entschädigen.

Ein Aufenthalt im Dorf Kapparia ist unumgänglich. Das Dorf ist in einem bepflanzten Abhang gebaut, mit reichlichem Wasser. Dort warten auf Sie viele guterhaltene Taubenhäuser, ein Zeichen volkstümlicher Architektur. Taubenhäuser kann man überall auf der Insel finden aber hauptsächlich in Korthi, dienen sie als Taubenneste und auch als Lagerhäuser. Manche sind klein und einfach gestalten und andere komplizierter gebaut. Es gibt zweistöckige Taubenhäuser mit Quadraten Grundriß und Terrasse. Im oberen Stockwerk befinden sich die Neste und im unteren Stockwerk die Lager.

In der Umgebung von Korthi sind fast 40 Wassermühlen bewahrt, die bis Anfang des vorhergehenden Jahrhunderts in Betrieb waren. Die meisten sind in der Schlucht von Dipotamata und andere in Aidonia und Vouni. Für die Verehrer der Wanderung eine besonders interessante Strecke ist der Pfad in Dipotamata. Es ist eine Schlucht 7 Kilometer lang zwischen den Dörfer Kochilou, Sineti und Vouni. Sie werden sich von dichten Sprießen, bogenförmige Brücken, Tränken und Wassermühlen beeindrucken. Eine natürliche Umwelt und Zufluchtsort für Tiere und Vogel.

Die Umgebung Kochilou war die mächtigste und größte Stadt im Mittelalter. Dort können Sie die Burg Epano Kastro besuchen, die viele Menschen mit der Burg Faneromeni identifizieren. Die Burg ist ein Zeichen der mittelalterlichen Architektur, die Zeit der Piraten, die das Ägäische Meer verwüsteten. Die Burg verfügt über eine eindrucksvolle gut erhaltene Mauer. Der Mythos erzählt über eine unterirdische Verbindung mit dem danebenliegenden Strand Melissa.

In Korthi können Sie die freundliche Stimmung finden, gutes Essen genießen und den berühmten Strand "Tis Grias to Pidima" genießen. Im Ankerplatz Korthiou finden Sie ebenfalls den Strand "Milos" der ideal für Windsurfing ist. In der Sommerzeit gibt es die Möglichkeit der Vermietung und Kursen von Windsurfing. Andere Strände die Sie unbedingt besuchen sollen sind Vinzi und Agia Aikaterini.

Der Ankerplatz Korthiou befindet sich noch in einer unberührten von der Zeit Umgebung ohne viele Touristen. Eine Umgebung die ihre Echtheit erhalten hat.

Die Sehenswürdigkeiten, die Architektur, die Landschaft, das kulturelle Reichtum, die natürliche Schönheit der Insel und der Strände, der Adel und die Treuherzigkeit der lokalen Gesellschaft können nicht in einer Webseite abgedrückt werden. Spertos Apartments stehen gerne zur Ihrer Verfügung um Ihre Erwartungen zu erfüllen, so daß Sie Ihr persönliches Bild von Andros einrahmen.

JoomSpirit